JUDEN NARREN DEUTSCHE.

Essays
Hazel Rosenstrauch

Publishing date: 

2010

Publishing House: 

Physical description: 

[Gebundene Ausgabe]

ISBN: 

978-3-924652-37
Edgar Honetschläger gestaltete die Narrenkappe auf dem Titelblatt

Jetzt über den online-shop des Buchladens am Bayerischen Platz bestellen

 Die Idee einer Essaysammlung geht zurück auf das Jahr 2003. Ich fand, dass die Texte der Autorin, die in Zeitschriften oder Zeitungen erschienen sind, verdienten, in einem Band zusammengefasst zu werden. Hazel Rosenstrauch wollte nicht nur "alte Hadern"neu verlegt haben, sondern neue Essays verfassen. Andere Buchprojekte der Autorin, z.B. die Doppelbiografie Caroline und Wilhelm von Humboldts "Wahlverwandt und ebenbürtig" (Andere Bibliothek 2009), kamen jedoch dazwischen, sodass wir erst in diesem Jahr in der Lage sind, das ebenso ungewöhnliche wie notwendige Buch "JUDEN NARREN DEUTSCHE" dem geschätzten Publikum vorzulegen. Es ist das dritte Buch der Autorin, das im persona verlag erscheint. Die Geschichten sind aus ihrem Leben gegriffen – in Berlin, in Wien oder auch in der Bischofsstadt Rottenburg. Denkmale, Stolpersteine und Orte der Erinnerung sollen mahnen. Wie aber wirken sie auf jemanden, der ständig an die Ausgrenzung seiner Vorfahren erinnert wird? Hazel Rosenstrauch beobachtet, denkt sich ihr Teil und schreibt es auf. Sie unterhält sich mit Heinrich Heine, lässt die Kulturgeschichte der Narren vorüberziehen und erfindet sich einen neuen Großvater. Sie wehrt sich gegen Zuschreibungen und möchte die verharschte Sprache aufbrechen.

Add new comment

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.