Besuch in der Stubenbastei - Gespräch mit Schülern

Am Freitag, dem 13. April war ich in meiner ehemaligen Schule, der Stubenbastei, eingeladen, und ich war sehr beeindruckt, sowohl von den Schülern, wie den Lehrern. Es gibt ein spannendes Projekt, an dem drei Schüler aus verschiedene Klassen arbeiten, 13, 15 und 17-Jährige, wach, neugierig, gut vorbereitet. Wir saßen im Kreis und redeten über die 50er Jahre in Wien, über die Art, wie wir unsere Freizeit verbrachten und wie das die Jugendlichen heute tun, über Nazis und Antisemitismus, über die USA und Kanada und wie ich das erlebt habe, über facebook und warum ich nach vier Jahren die Schule verlassen mußte und über viel andres. Und zum Abschied bekam ich ein Kracherl geschenkt - die Lehrer und Schüler hatten auf meiner Website gelesen, dass dieses Getränk damals als Köstlichkeit auf dem Überschwemmungsgebiet zu haben war. Lange vor Sinalco. Ich würde gerne noch mehr erzählen, aber jetzt muss ich weg und morgen fahre ich zurück nach Berlin, vielleicht kommt dann noch ein Nachsatz. Danke liebe Schüler und Lehrende, ich hatte ja ein bisserl Angst vor dem Besuch, er hat mich angeregt.

Add new comment

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.