Events

Auftritte in Wien

Date: 

12.04.2012 - 11:00
in Wien findet vom 10. - 15. April das Else-Lasker-Schüler- Forum statt. In diesem Rahmen am Donnerstag, 12.4. 11 - 11.45: Hazel Rosenstrauch: ist Emigrans erblich? teils Lesung, teils Vortrag und am Sontag, 15.4. findet um 11 - 13 Uhr eine Podiumsdiskussion zum Thema Vergangenheitsbewältigung oder: Verordnete Gedenkkultur versus "Betroffenheits-Kitsch" mit Eva Menasse, Alfred Grosser, Michael Verhoeven, Hazel Rosenstrauch, Chrstian Schneider. Moderation Peter Huemer. Ort: Theater Akzent

Vortrag in Minden

Date: 

21.03.2012 - 19:30
am 21.3. halte ich in Minden einen Vortrag zum Thema "Vernunft und Sinnlichkeit. Caroline und Wilhelm von Humboldt". Veranstalter: Kantgesellschaft.Minden war zu "meiner Zeit", also um 1800 erst preußisch, dann Teil des napoleonischen Westphalen. Alexander von Humboldt schreibt im Februar 1789: „Er wird sich tod studiren, mein Bruder. Er hat jetzt alle Werke von Kant gelesen und lebt und webt in seinem Systeme“ [27.2.1789]. Hier der Text der Veranstalter: Für unsere nächste Veranstaltung konnten wir Frau Dr. Hazel Rosenstrauch gewinnen: Caroline und Wilhelm von Humboldt – Sinnlichkeit und...

Wespennest - Zeitschrift für brauchbare Texte Nr. 161

Date: 

19.01.2012 - 19:00
Terminaviso Gesprächsrunde: Austria as it is- Einladung zur Vorstellung der aktuellen Ausgabe In Österreich ist meistens alles anders gemeint als gesagt, die Intrige eine Kunstform, der Spaß eine Hetz, die Ironie ein Mittel, um Distanz lediglich zu simulieren, der Schmäh eine elegante Form der Verschmähung und der kultivierte Hintersinn die charmante Verkleidung für Bosheiten aller Art. Im Wechselverhältnis von Auto- und Heterostereotypen hat sich in Österreich über Jahrhunderte eine Mentalität entwickelt, die auch den Ton der Kritik bestimmt. (Walter Famler im Editorial zur aktuellen Ausgabe...

Bestenliste für Buchhändler(innen)

Gibt es eine Bestenliste für Buchhändler? Ob Verlage eine Liste führen, welche Buchhandlungen ihre Bücher besonders gut verkaufen? Auf meiner persönlichen Bestenliste steht Jana Fritsch und ihr Buchladen am Bayerischen Platz. Dort wurden schon vom Humboldt-Buch ganz viele Exemplare verkauft. Und jetzt hat mein Sohn die Aufnahme der Lesung aus JUDEN NARREN DEUTSCHE auf diese neue, viel raffiniertere Website appliziert.

Zwischentöne II

Man vergißt ja im Gespräch oft die wichtigen Sachen. Mein Gesprächspartner meinte, jemand wie ich gehöre an die Universität. Ein für mich wichtiger Punkt, warum das nicht stimmt, hat mit der Sprache zu tun. Ich merke auch an den jungen Leuten, die meine workshops besuchen, daß es immer noch als unwissenschaftlich gilt, wenn man verständlich schreibt. Ich hätte bei der Gelegenheit auch auf meinen Schönheitssalon für empfindliche Texte hinweisen können. Oder auf die workshops "überzeugend formulieren in wort und schrift", die ich zusammen mit meinem Kollegen Peter Größwein - hauptsächlich für...

Pages