Vortrag in Minden

 

am 21.3. halte ich in Minden einen Vortrag zum Thema "Vernunft und Sinnlichkeit. Caroline und Wilhelm von Humboldt". Veranstalter: Kantgesellschaft.Minden war zu "meiner Zeit", also um 1800 erst preußisch, dann Teil des napoleonischen Westphalen. Alexander von Humboldt schreibt im Februar 1789: „Er wird sich tod studiren, mein Bruder. Er hat jetzt alle Werke von Kant gelesen und lebt und webt in seinem Systeme“ [27.2.1789].

Hier der Text der Veranstalter:

Für unsere nächste Veranstaltung konnten wir Frau Dr. Hazel Rosenstrauch gewinnen:

 Caroline und Wilhelm von Humboldt –

Sinnlichkeit und Vernunft

 Alle, die Kant gelesen hatten – und Wilhelm hatte ihn mehrfach studiert –, suchten nach einem Weg, um Sinnliches und Sittliches, Neigung und Pflicht zusammenzuführen. Sowohl seine Sprachwissenschaft, wie seine Reformen des Schul- und Universitätswesens sind von diesem Anliegen gefärbt. Neben der Kunst barg die Liebe diese Hoffnung auf Synthese, und Wilhelm sah sie in Caroline verkörpert. Die Balance zwischen sinnlicher Anschauung und begrifflichem Erfassen, zwischen lebendigem Fühlen und vernunftgeleiteter Kontrolle wird eines seiner Lebensthemen, und er wird sie analytisch zu fassen suchen. Nicht nur in den Liebeserklärungen, auch in seinen anthropologischen Schriften, in den politischen Entwürfen und in seiner Sprachphilosophie beschwört er immer wieder das Lebendige, die Energie und die Empfindung. Bei Humboldts ist die Frau nicht nur der Hort für Gefühl und Zartheit. Er liebt es, wenn sie die Entscheidungen fällt, sein Thema sind die Wechselbeziehungen – zwischen Weiblichem und Männlichem, Stoff und Form, Ich und Welt, Licht (also Aufklärung) und Wärme (sprich Gefühl).

Dr. Hazel Rosenstrauch ist Kulturhistorikerin, Wissenschaftsjournalistin und Autorin. Sie beschäftigt sich insbesondere mit der Zeit um 1800, mit deutsch-jüdischen Themen und der Frage, wie man komplexe Inhalte verständlich vermitteln kann, ohne zu simplifizieren.

Der Vortrag basiert auf ihrem Buch "Wahlverwandt und ebenbürtig. Caroline und Wilhelm von Humboldt", das 2009 bei der "Anderen Bibliothek", damals noch Eichborn-Verlag, erschienen ist.

Wir würden uns sehr freuen, Sie am

Mittwoch, dem 21. März 2012, um 19.30 Uhr

 in der Bibliothek und Mediothek des Herder-Gymnasiums, Brüningstraße 2,

32427 Minden begrüßen zu dürfen.

Ihre

KANT-GESELLSCHAFT MINDEN

 

Date: 

21.03.2012 - 19:30

Add new comment

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.